Aufbauinfusionen
Bei einer Aufbauinfusion werden dem Körper mittels einer Infusion direkt Mineralien, Spurenelemente und Vitamine zugefügt. Eine Infusion kann dann nötig sein, wenn dem Körper gezielt und in hohen Dosen wichtige Aufbaustoffe verabreicht werden müssen. Notwendig wird dies, wenn sich die körpereigenen Speicher leeren, eine Krankheit ankündigt oder eine Magen-Darm-Erkrankung mit ungenügender Resorption besteht. Dabei werden durch eine vorhergehende Blutuntersuchung die Reserven des Patienten gezielt bestimmt, die Mängel identifiziert und dann die individuelle Nährstoffzusammensetzung ermittelt.

 

Indikationen:

  • Müdigkeit
  • Antriebsschwäche
  • Immunschwäche
  • Abgeschlagenheit
  • Konzentrationsstörungen
  • Infektanfälligkeit
  • Rheumatische Beschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen
  • Depressive Verstimmungen
  • Burn-Out-Syndrom
  • Menopausenbeschwerden

Ursächlich hierfür ist häufig eine Mangel- und Fehlversorgung mit lebensnotwendigen Vitalstoffen. Die Immunoptimierungsinfusion trägt bei o. g. Beschwerden zur aktiven Revitalisierung des Körpers bei.

Wirkung der Immunoptimierungsinfusion:

Förderung des Antriebs, der Dynamik und der Lebensfreude durch konzentrierte Gabe von Vitamin C (Endorphinbildung)
Unterstützung des Immunsystems (Kombination Vitamin C und Vitamin B-Komplex)
Stimulierung der Eisen- und Calciumaufnahme und Verwertung durch Vitamin C.
Steigerung der Energiebilanz durch vermehrten Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten insbesondere durch Gabe des Vitamin B-Komplexes
Harmonisierung im psychischen Bereich durch kombinierte Gabe von Vitamin B-Komplex sowie Magnesium und Bikarbonat.
Muskuläre Entkrampfung und Entspannung durch kombinierte Gabe von Magnesium und Bikarbonat Immunoptimierungsinfusion → Hilfe bei Verspannungen, Muskel- Gelenk- und Wirbelsäulenschmerzen.
Ausgleich im Säure- Basenhaushalt (latente Acidose) durch kombinierte Gabe von basischem Magnesium und Bikarbonat → Hilfe bei Kopfschmerzen, Gelenkbeschwerden, Sodbrennen, Gastritis, Stoffwechselstörungen bis hin zum seelischen Sauersein.

Ablauf der Immunoptimierungsinfusion:

Die Infusionsserie von insgesamt 10 Infusionen wird bei starker Symptomatik (therapeutischer Einsatz) täglich durchgeführt (2 x 5 Tage Montag bis Freitag), bei prophylaktischer Gabe empfiehlt sich die Infusionsserie über 3 – 4 Wochen (3 mal pro Woche = Montag, Mittwoch, Freitag) durchzuführen.

Beratung durch Dr. med. Asude Kocdemir zu allen Fragen der Wechseljahre

Vitamin C Hochdosisinfusionen

Die Vitamin-C-Infusionstherapie wird bei Erkrankungen bzw. Beschwerden, die mit einme Vitamin-C-Mangel einhergehen eingesetzt. Dies sind unter anderem:
- verminderte Leistungsfähigkeit
- verminderte Infektabwehr
- Durchblutungsstörungen
- Aufnahmestörungen
- Operationen
- oxidativer Stress
- z.B. Herpes zoster, Krebs, rheumatoide Erkrankungen
- Burnout
- schwaches Immunsystem

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen