Praxis Dr. med. Asude Kocdemir

Die Pubertät ist eine turbulente Lebensphase mit inneren und äußeren Veränderungen. Ihr habt zahlreiche Fragen zu Eurer körperlichen Entwicklung, zur Regelblutung, zur Sexualität und Verhütung – auch erste sexuelle Gefühle und Bedürfnisse kommen auf.

Vielleicht sind auch einige Fragen dabei, die Du nicht mit Deinen Eltern oder Freundinnen besprechen möchtest. Gerade dann, wenn die Menstruation einsetzt sind junge Mädchen häufig verunsichert und wissen nicht, was mit ihrem Körper genau passiert. Zudem gibt es sehr viele Fragen wenn man sich erstmalig auf der Suche nach der für sich besten Verhütungsmöglichkeit sucht.

Gerne sind wir in diesen Fragen rund um das Thema Sexualität und insbesondere Verhütung Dein vertrauensvoller Ansprechpartner.

Wir vereinbaren einen Termin, bei dem wir uns zunächst einmal kennen lernen. Eine körperliche Untersuchung wird nur dann notwendig, wenn Beschwerden bestehen. Die Mama aber auch gerne die Freundin oder der Freund sind herzlich willkommen!

Wir beraten über Themen wie Menstruation, Verhütung, sexuell übertragbare Erkrankungen sowie die für Teenager wichtige HPV-Impfung.

Grundsätzlich können Jugendliche jede Form der Verhütung anwenden, auch Langzeitkontrazeptiva, die nicht "vergessen" werden können und die für viele Jugendliche sogar besonders geeignet sind. Verhütungsmethoden können zusätzliche nicht empfängnisverhütende Vorteile haben, die andere Bedürfnisse oder Bedenken berücksichtigen. Da tatsächlich die Anwendung von Langzeitkontrazeptiva auch bei jungen Frauen zunimmt, ist es wichtig über einen doppelten Verhütungsschutz aufzuklären, um sexuell übertragbare Infektionen (STI) vorzubeugen.

Wichtig ist auch die HPV-Impfung, eine relativ neue Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs, die vor allem junge Frauen in Anspruch nehmen sollten. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten für die HPV-Impfung von Mädchen und jungen Frauen zwischen 12 und 17 Jahren, einige auch außerhalb dieser Altersgrenzen. Bei privaten Krankenversicherungen ist entscheidend, ob und welche Schutzimpfungen der jeweilige Vertrag einschließt. In der Regel werden die Kosten für empfohlene Impfungen übernommen.


 

Weitergehende Informationen speziell für Teenager

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen